Windkraft Cyber Security

Erneuerbare-Energie-Anlagen

»Lokale Netzwerke & Fernwirktechnik überwachen ‒ Intrusion Detection für Erneuerbare-Energie-Anlagen umsetzen«
  • Cybersicherheit und Sichtbarkeit in dezentralen Anlagen herstellen

    Identifikation von Angriffen, Manipulation und Malware in lokalen Netzwerken und ferngesteuerten Systemen.

  • IT-Sicherheitsgesetz 2.0 & Intrusion Detection umsetzen

    System zur Angriffserkennung mit Kombination aus Threat Detection, Netzwerkmonitoring und Anomalieerkennung nach dem Stand der Technik.

  • Kosteneffiziente Infrastruktursicherheit über alle Standorte realisieren

    Systemweites, kosteneffizientes Monitoring durch Kombination aus Hardware-Sensoren und Softwareintegration auf bestehenden Komponenten.

Durch die neu gewonnene Transparenz und Analysefähigkeit mit Rhebo konnten wir die Performanz unserer SCADA-Technik und die Cybersicherheit der von uns betriebenen Wind- und PV-Parks sichtlich verbessern.
Mohamed Harrou, BayWa r.e. Head of SCADA
Windkraft Cyber Security
BayWa r.e. ist ein weltweit führender Entwickler, Dienstleister, Großhändler und Anbieter von Lösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Cyberangriffe und Störungen in Erneuerbare-Energie-Anlagen

Herausforderungen und Gefahren für Unternehmen

Erneuerbare-Energie-Anlagen (EEA) sind durch die große Entfernung zur Leitwarte besonders gefährdet. SCADA-Systeme, IEDs und lokale SPS können von Kriminellen ungestört und über einfachste Wege gekapert werden, wie Dr. Jason Staggs von der University of Tulsa jüngst eindrucksvoll gezeigt hat.

Neben Verlusten der Einspeisevergütung kann es auch zur Beschädigung der Anlagen kommen. Bei Flottenabschaltungen steht sogar die Netzstabilität auf dem Spiel.

Wie angreifbar sind Erneuerbare-Energie-Anlagen?

2017 zeigte Dr. Jason Staggs auf der ältesten und größten Untergrund-Hacker-Konferenz DEFCON das Unvermeidliche. Mittels einfachem Rasperry-Pi und öffentlich verfügbarer Software hatte er in kürzester Zeit die Steuerung mehrerer Windkraftanlagen übernommen. Der Hack wurde von den bestehenden Sicherheitsmechanismen nicht erkannt. Es wäre ein leichtes für Ihn gewesen, die Windfarm über wiederholte Hard Stops zu beschädigen oder in einen Ransom-Mode zu versetzen. Bei letzterem hätte er die gesamte Windfarm heruntergefahren oder mit Beschädigung gedroht, bis ein Lösegeld überwiesen wird.

DAS IT-SICHERHEITSGESETZ 2.0

»Next Generation Intrusion Detection aufbauen | Fernwirk- und Netzleittechnik umfassend schützen«

Zentrales Monitoring aller lokalen Vorgänge

Was Sicherheit von Erneuerbare-Energie-Anlagen erfordert

Um Man-in-the-Middle-Attacken, lokale Manipulation und Sabotageversuche umgehend zu erkennen, braucht es eine Überwachung aller Kommunikationsvorgänge innerhalb der lokalen Netzleit- und Fernwirktechnik von EEA.

Ein modernes System zur Angriffserkennung kombiniert lückenloses Netzwerkmonitoring mit Anomalieerkennung und Threat Detection − und schafft die entscheidende Sichtbarkeit Ihrer Netzwerkkommunikation, wie sie auch das IT-Sicherheitsgesetz 2.0, die ISO 27001 ff. und das BSI fordern. Sie erkennen frühzeitig Änderungen und können so gezielt Störungen des Energiemanagements verhindern.

Ganzheitliche Cybersicherheit für EEA

Lösung: Kommunikation der lokalen Netzleit- und Fernwirktechnik vollständig überwachen

Das Rhebo System zur Angriffserkennung ermöglicht eine durchgängige Überwachung der verteilten Infrastruktur. Rhebo Industrial Protector analysiert und visualisiert rückwirkungsfrei alle Geräte und den kompletten Datenverkehr innerhalb der lokalen Netzleit- und Fernwirktechnik. In den Anlagen auftretende Kommunikationsveränderungen, wie Cyberangriffe, Manipulation, Scans und technische Fehlerzustände, werden in Echtzeit erkannt, geprüft, dokumentiert und an die Leitwarte gemeldet.

Das Monitoring erfolgt an den einzelnen Standorten per kosteneffizienten Software-Sensoren auf vorhandenen Edge Devices oder als Hardware. Die in der Netzleittechnik genutzten Protokolltypen wie OPC, IEC 60870-5-104, IEC 61850-8-1 und DNP3 werden ausnahmslos unterstützt.

Die Netzwerkverantwortlichen in Energieunternehmen können damit ein ganzheitliches, durchgängiges System zur Angriffserkennung nach dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 umsetzen.

  • Lösungsprofil EEA

     

    Cyberangriffe abwehren und reibungslosen Betrieb in Windparks sicherstellen.

     

    Download Produktbeschreibung

  • Lösungsprofil Sicherheitsaudit

     

    Risiko- und Schwachstellenanalyse Ihrer Fernwirk- und Netzleittechnik mit detaillierten Maßnahmenkatalog

     

    Download Lösungsprofil

  • Case Study: BayWa r.e.

     

    Weltweite Cybersicherheit für EEG-Anlagen rund um die Uhr mit Rhebo.

     

    Download Case Study

 

LASSEN SIE SICH LIVE ZEIGEN, WIE RHEBO IHRE ERNEUERBARE-ENERGIE-ANLAGEN SCHÜTZT

Mit dem Abschicken meiner Daten bestätige ich deren Verwendung für eine Zusendung unserer Demo und gegebenenfalls für weitere von mir ausgewählte Zwecke. Diesem Service kann ich jederzeit widersprechen.

*Feld ist Pflichtfeld. Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig.

Werden Sie Rhebo-Nutzer:in