Case Study: Fernwartung in vernetzten Produktionen

Beispiel zur Anwendung von Rhebo Industrial Protector

Die Fernwartung von Anlagenkomponenten gehört zum Alltag in Unternehmen der Automatisierungsindustrie. Doch die daraus resultierende Offenheit der Steuernetze und Unternehmensnetzwerke bedeutet eine erhöhte Anfälligkeit gegenüber Manipulationen und Infektionen.

Gängige Sicherheitsvorrichtungen, wie VPN-Gateways oder Firewalls können nicht zuverlässig verhindern, dass Schadsoftware von den Rechnern des Fernwartungspersonals durchdringt oder die Zugänge missbraucht werden. Derartigen Unregelmäßigkeiten und Störungen kann mit einer selbstlernenden Anomalieerkennung vorgebeugt werden. Durch Deep-Packet-Inspection ist zudem eine forensische Analyse der Ursachen möglich.

Sie interessieren sich für ein Anwendungsbeispiel für Rhebo Industrial Protector und möchten und möchten nähere Informationen aus der Praxis erhalten?

Füllen Sie bitte das Formular aus. Der Download startet automatisch.

Aus der Praxis: Fernwartung in vernetzten Produktionen
 

Mit dem Abschicken meiner Daten bestätige ich deren Verwendung für Vertriebsabsichten der Rhebo GmbH und gegebenenfalls für weitere von mir ausgewählte Zwecke. Dieser Verwendung kann ich jederzeit widersprechen.

* Feld ist Pflichtfeld. Die Sicherheit Ihrer Daten ist uns wichtig.