Wirtschaftsspionage

Wirtschaftsspionage bezeichnet die staatlich gelenkte oder gestützte Ausforschung von Wirtschaftsunternehmen. Es wird häufig fälschlicherweise synonym mit dem Begriff »Industriespionage« verwendet. Der Unterschied besteht aber in der staatlich legitimierten Ausforschung, bei denen häufig auch Nachrichtendienste mithelfen. Insbesondere die Enthüllungen von Edward Snowden im Juni 2013 identifizierten ein globales Netzwerk an Wirtschaftsspionage-Aktivitäten. Dabei soll die US-amerikanische National Security Agency (NSA) bei ihren Spionageaktivitäten in Deutschland durch die Bundesregierung unterstützt worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren