Roboter in einer Werkhalle Cyber Security

OT-Sicherheit für die Fertigungsindustrie

Intrusion & Threat Detection in der vernetzten Steuerungstechnik

Stillstände und Vertragsstrafen vermeiden

Automatisierte, vernetzte Produktionen in der Fertigungsindustrie sind von Echtzeitprozessen abhängig. Störungen der Operational Technology (OT) führen unweigerlich zu Stillständen, Qualitätsproblemen, Verzögerungen in der Lieferkette und damit verbundene Vertragsstrafen. Eingriffe durch Fremde gefährden zudem den Schutz von Mensch und Anlage.

Das Risiko von neuartigen Cyberangriffen, Ransomware-Spillover und technischen Fehlerzuständen ist in den letzten zehn Jahren stark angestiegen. Zugleich kämpft die Fertigungsindustrie mit fehlendem Fachpersonal im Bereich der OT-Cybersicherheit und steht unter hohem Kostendruck.

Vertrauen durch Expertise

Was unsere Kunden und Partner sagen
Als unser Industriedrucker ausfiel, konnten wir dank Rhebo Industrial Protector innerhalb weniger Minuten den Fehler ausfindig machen. Früher hat uns die Fehlersuche Tage gekostet.
Instandhaltungsmitarbeiter bei einem deutschen Industrieunternehmen
Server Station Cyber Security Rhebo
  • Referenzbericht Automobil

     

    Rhebo Industrial Security Assessment in der Automobilindustrie

     

    DOWNLOAD SUCCESS STORY

  • Referenzbericht Logistik

     

    Innentätersabotage bei einem globalen Logistikunternehmen

     

    DOWNLOAD SUCCESS STORY

  • IEC 62443 Whitepaper

     

    Risikoanalyse und Systemsicherheit nach IEC 62443

     

    DOWNLOAD WHITEPAPER

Einfache & leistungsstarke OT-Sicherheit für automatisierte Fertigung

Angriffe auf die Operational Technology erkennen

Mit Rhebo können stark automatisierte Fertigungsunternehmen ihre industriellen Prozesse und Infrastrukturen gezielt vor professionellen, mehrstufigen Cyberangriffen schützen. Wir schaffen vollständige Asset-Sichtbarkeit in der OT, decken Schwachstellen auf und erkennen in Echtzeit Vorgänge, welche die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit der kritischen Prozesse in Gefahr bringen können.

Compliance mit IEC 62443 sicherstellen

Die Lösungen von Rhebo erfüllen und unterstützen die Standard Requirements und den Sicherheitsprozess nach IEC 62443. Mit leistungsstarkem OT-Monitoring, Anomalieerkennung und unseren Sicherheitsservices liefern wir einfache, fokussierte und schnell integrierbare Lösungen, um die Anforderungen an OT-Sicherbarkeit, Asset Inventory sowie dem Erkennen von Sicherheitslücken und -durchbrüchen zu erfüllen.

Fachkräftemangel überbrücken

Rhebo unterstützt seine Kunden entlang des gesamten OT-Sicherheitslebenszyklus – von der ersten Risikoanalyse, über die Integration und das Baselining bis zur betreuten OT-Überwachung mit der Rhebo Anomalien- und Angriffserkennung. Fertigungsunternehmen können sich so auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, ohne die Sicherheit ihrer automatisierten Prozesse aus den Augen zu verlieren.

In 3 Schritten zum Intrusion Detection System für die OT

  • Schritt 1: Sicherheitsaudit

     

    Mit dem Rhebo Industrial Security Assessment Sichtbarkeit schaffen und bestehende Risiken und Sicherheitslücken in der OT erkennen

     

    DOWNLOAD FLYER

  • Schritt 2: Netzwerkmonitoring

     

    Mit Rhebo Industrial Protector ein industrielles Angriffserkennungssystem mit OT-Monitoring und Anomalieerkennung umsetzen

     

    DOWNLOAD FLYER

  • Schritt 3: Managed Protection

     

    Von forensischer Analyse über Maßnahmenberatung bis vollständigen Betrieb durch Rhebo

     

    DOWNLOAD FLYER

ÜBERZEUGEN SIE SICH SELBST