Ripple20: Wie schützen Sie IoT-Komponenten weltweit?

Das Bekanntwerden der Ripple20-Schwachstellen zeigt einmal mehr die eklatant hohe Unsicherheit bestehender IoT-Netzwerke. Warum die 19 Schwachstellen besonders problematisch sind, erklärt Klaus Mochalski, CEO Rhebo, in diesem Video Blog. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Sie Ihre IoT-Flotte auch gegen unbekannt Angriffsarten und Schwachstellen schützen.

Zum Youtube-Video

Wie schützen Sie global vernetzte IoT-Geräte vor Cyberattacken?

Klaus Mochalski, CEO Rhebo, erklärt Rhebo IoT Device Protection: Ein neuer Weg zur Sicherung angeschlossener IoT-Geräte, die für die Anlagenverfügbarkeit und Prozessstabilität systemrelevant sind. Die technische Antwort von Rhebo auf die Herausforderungen einer global vernetzten Industrie richtet sich in erster Linie an Hersteller von kritischen IoT-Geräten und Betreiber von IoT-Netzwerken. Erfahren Sie mehr über die einzige unabhängige Lösung, die sowohl Cybersicherheit als auch Stabilität für industrielle Steuerungssysteme und verteilte IoT-Geräte in der Industrie und in kritischen Infrastrukturen bietet:

 https://rhebo.com/en/our-products/rhebo-iot-device-protection/https://rhebo.com/en/our-products/rhebo-iot-device-protection/

Zum Youtube-Video

Schwachstellen in Industriekomponenten: Wie hoch ist das Risiko?

Rhebo hat in einer verbreiteten industriellen Komponente der Firma Beckhoff eine bislang unbekannte Schwachstelle entdeckt, die zu Ausfällen des Gerätes und Störung der betroffenen Industrieanlagen führen kann. Das Gerät wird in Industrieunternehmen und Kritischen Infrastrukturen eingesetzt. Klaus Mochalski, CEO Rhebo, erklärt, welche Rolle Schwachstellen in Geräten bei industrial Cybersecurity spielen und worauf Sie achten müssen.

Zum Youtube-Video

Anlagenstabilität in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie: Was müssen Sie beachten?

Oberstes Ziel der Netzwerkkommunikation in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie ist Prozessstabilität und störungsfreier Betrieb. Ein Ausfall der Produktion aufgrund von Fehlerzuständen oder Cyberangriffen kann sehr teuer werden. Klaus Mochalski, CEO Rhebo, erklärt im Rhebo Video Blog, warum nur mit umfassender Transparenz in der Produktions-IT ein Betrieb ohne Zwischenfälle möglich ist.

Zum Youtube-Video

IT-Sicherheitsgesetz 2.0: Was ist die richtige Angriffserkennung?

Die kommende Novellierung des IT-Sicherheitsgesetzes bringt einige neue Anforderungen an die Betreiber Kritischer Infrastrukturen. Unter anderem wird der Einsatz einer »Angriffserkennung« gefordert. Klaus Mochalski, CEO Rhebo, was eine effektive Angriffserkennung können soll, um Ihre Infrastruktur zu schützen.

Besuchen Sie unser Webinar für mehr Informationen.

Zum Youtube-Video

Industrial Security durch Anomalieerkennung

Was braucht ein industrielles Netzwerk heute, um sicher und stabil zu sein?

Klaus Mochalski, CEO von Rhebo, beschreibt Rhebo Industrial Protector als eine ganzheitliche Lösung, um Ihr industrielles Netzwerk vor allen Bedrohungen zu schützen.

Zum Youtube-Video

Quelle: University4Industry

Wie Anomalieerkennung funktioniert

Die Anomalie-Erkennung ist

  • eine ganzheitliche Methode zur Überwachung und Sicherung Ihres industriellen Kontrollnetzes
  • vor internen und externen Bedrohungen,
  • unabhängig davon, ob
  • sie bekannt oder unbekannt sind.

Klaus Mochalski, CEO von Rhebo, erklärt ausführlich, wie diese Methode vom Rhebo Industrial Protector umgesetzt wird.

Zum Youtube-Video

Quelle: University4Industry

Inbetriebnahme und »Anlernphase« einer industriellen Anomalieerkennung

Wie kann ein Anomalie-Erkennungsüberwachungssystem erfolgreich in Ihr Kontrollnetzwerk implementiert werden?

Klaus Mochalski, CEO von Rhebo, beschreibt die einfachen Schritte zur Implementierung von Rhebo Industrial Protector in einem bestimmten Netzwerk.

Zum Youtube-Video

Quelle: University4Industry

Webinar »Schutz Kritischer Infrastrukturen«

Das neue IT-Sicherheitsgesetz ist für alle Betreiber Kritischer Infrastrukturen verbindlich. Aber auch Betreiber anderer Anlagen sollten sich an diesen Standards orientieren.

Klaus Mochalski, CEO von Rhebo, erläutert die Bedeutung des Prinzips der Erkennung von Anomalien für die optimale Umsetzung des IT-Sicherheitsgesetzes für kritische Infrastrukturen.

Zum Youtube-Video