Netzwerk Monitoring Cyber Security

OT-Risikoanalyse und Schwachstellenanalyse

Schritt 1: Mit dem Rhebo OT-Sicherheitsaudit Risiken in Netzleit- und Steuerungstechnik identifizieren & Sicherheitslücken schließen.

Cybersicherheit beginnt mit Sichtbarkeit.

Mit der Rhebo Risikoanalyse und Schwachstellenanalyse für Operational Technology (OT) erhalten Sie in kürzester Zeit Klarheit und Handlungsfähigkeit zu Schwachstellen, Sicherheitslücken und Fehlerzuständen in Ihrer industriellen IT.

So profitieren Sie

  • Umfassende Risikotransparenz

    … durch Identifikation aller Geräte und Systeme in der OT inklusive ihrer Eigenschaften, Firmware-Versionen, Protokolle und Kommunikationsverbindungen (Asset Discovery & Inventory)

  • Geschlossene Sicherheitslücken

    ... durch Identifikation bestehender Schwachstellen nach CVE sowie aktueller Gefährdungen, Sicherheitslücken und technischer Fehlerzustände

  • Sofortige Handlungsfähigkeit

    … durch detaillierte Auswertung der identifizierten Risiken und sinnvolle Handlungsempfehlungen mit Abschlussbericht und Workshop

  • Kompromisslose Sicherheitsprüfung

    ... durch Überprüfung bestehender Sicherheitsmechanismen und Validierung der Netzwerksicherheit per optionalem Pentest

So funktioniert die OT-Risikoanalyse und Schwachstellenanalyse

Vorgespräch

Wir analysieren die grundlegende OT-Architektur und die Schnittstellen zur Unternehmens-IT oder externen Netzwerken. Anschließend identifizieren wir sinnvolle Datenabgriffspunkte für das OT-Monitoring und stimmen diese mit Ihnen ab.

 

 

Datenaufnahme

Unser OT-Monitoringsystem zeichnet rund 14 Tage passiv die Kommunikation in Ihrer OT auf. Die Installation erfolgt in weniger als einer Stunde. Das Monitoring erfolgt passiv, rückwirkungsfrei und ressourcenschonend. Die industriellen Prozesse werden nicht beeinträchtigt.

 

 

Risiko- und Schwachstellenanalyse

Wir visualisieren alle in der Netzleit-, Fernwirk- und Steuerungstechnik aktiven Geräte und Systeme (OT & IIoT Asset Discovery) und bewerten deren Eigenschaften und Kommunikationsmuster auf bestehende Risiken (OT & IIoT Risikoanalyse).

 

 

Handlungsempfehlungen

Sie erhalten einen umfassenden Bericht, in dem alle Auditergebnisse mit priorisierten Handlungsempfehlungen detailliert beschrieben sind. In einem abschließenden Workshop besprechen wir mit Ihnen gemeinsam die Ergebnisse und erarbeiten einen konkreten Maßnahmenplan.

Was unsere Kunden sagen

Mit dem Audit konnten wir unsere bestehenden Mischsysteme genauestens überprüfen sowie Sicherheitslücken in der Netzleittechnik identifizieren bzw. verifizieren.
Leiter Leittechnik, EWR Netz GmbH
Der reibungslose Ablauf hat uns begeistert und die direkte Erarbeitung sinnvoller Maßnahmen bestens auf kommende Cybersicherheitsrisiken vorbereitet.
Teamleiter IT-Systeme und Anwendungen, Leipziger Wasserwerke
Wasser Abwasser Kläranlage Cyber Security

Downloads

  • Lösungsprofil

     

    Lösungsbeschreibung für die Rhebo OT-Risiko- und Schwachstellenanalyse

     

    Download Lösungsprofil

  • Beispiel-Report

     

    Beispielbericht einer Rhebo OT-Risiko- und Schwachstellenanalyse.

     

    Download Report

  • Kundenreferenz

     

    Ergebnisse einer OT-Risiko- und Schwachstellenanalyse bei EWR Netze.

     

    Download Referenz

OT-RISIKOANALYSE ZEIGEN LASSEN