Integrierte Industrial Security und Network Condition Monitoring auf der SPS 2019

  • Rhebo präsentiert integrierte Netzwerkmonitoringlösung für Steuerungstechnik
  • Exklusive Fachvorträge beleuchten PoC-Konzept und Edge-Computing-Ansätze für industrielle IT-Sicherheit
  • Auf industrielle Systeme ausgelegtes Monitoring stellt sowohl Cybersicherheit als auch Anlagenverfügbarkeit sicher

Leipzig/Nürnberg, 5. November 2019 – Unter dem Motto »Smart Production Solutions« zeigt die diesjährige SPS - smart production solutions die Zukunft der Automatisierung und digitalen Fertigung. Diese ist auch geprägt von neuen Herausforderungen an die durchgängige und effiziente Sicherstellung der Cyberabwehr sowie der Anlagenverfügbarkeit. Rhebo präsentiert auf der wichtigsten Messe für die automatisierte Industrie die Weiterentwicklung seines etablierten industriellen Netzwerkmonitorings mit Anomalieerkennung. Die speziell für OT-Umgebungen entwickelte Lösung bietet vollständige, detaillierte Sichtbarkeit auf alle Assets, Eigenschaften und Kommunikationsvorgänge in der Steuerungstechnik.

Beim einzigen (noch unabhängigen europäischen) Anbieter einer kombinierten Lösung zur Abwehr professioneller Cyberangriffe und Identifikation technischer Fehlerzustände erfahren Besucher der Messe, wie sie den störungsfreien Betrieb ihrer Steuerungstechnik sicherstellen können, ohne die bestehende Infrastruktur verändern zu müssen. Rhebo setzt mit seiner Netzwerkmonitoringlösung auf einen minimalinvasiven, integrativen Ansatz. Dieser erlaubt sowohl eine hardwarebasierte Einbindung an Knotenpunkten in der Steuerungstechnik, als auch eine softwarebasierte Integration auf bestehenden Gateway-Komponenten, wie z. B. den Industrieroutern von INSYS icom oder Bosch Rexroth.

Besucher der SPS 2019 haben die Möglichkeit, die integrative Lösung bei einer Live-Demo von Rhebo oder auf INSYS icom Messestand persönlich zu erleben. Auf der SPS wird Rhebo die Version 2.8 seines Rhebo industrial Protector vorstellen. Die im November erscheinende Version der Netzwerkmonitoringlösung erweitert die OT-Sicherheitsfunktionen u.a. um: 

  • Anwendungs- und Bedrohungsdatenbank: Threat Intelligence zu bekannten Bedrohungen sowie Informationen zu typischen Anwendungen;

  • Aktive Asset-Discovery: minimal-invasive Inventarisierung alle Assets und zugehörigen Detailinformationen.

In zwei Fachvorträgen wird Rhebo zudem die drängendsten Herausforderungen der Industrial Security und Continuity für Industrieunternehmen besprechen. Auf dem VDMA Forum erläutert CEO Klaus Mochalski die Durchführung und Ergebnisse eines kosteneffizienten Proof-of-Concepts, mit dem Betreiber Sicherheitslevel und notwendige Maßnahmen für ihre Steuerungstechnik evaluieren können. Am letzten Tag beleuchtet Dr. Frank Stummer, verantwortlich für Business Development bei Rhebo, wie die verfügbarkeitsgetriebene und zugleich kapazitätsbeschränkte Steuerungstechnik über integrative und Edge-Computing-Lösungen optimal abgesichert werden kann.

Besuchen Sie Rhebo auf der SPS 2019:

  • Rhebo Messestand: Halle 6-150A
  • INSYS icom Messestand: Halle 5-232
  • Fachvortrag: »Industrial-Security-Use-Case: PoC in der vernetzten Fabrik. Von der Planung zur Umsetzung für Cybersicherheit und Stabilität«, Referent: Klaus Mochalski, Dienstag, 26.11: 11:20 – 11:40 Uhr, VDMA Forum (Halle 5)
  • Fachvortrag: »Industrielle IT-Sicherheit und Edge Computing - Ganzheitliche Cyberabwehr vom Netzwerk bis zum Endgerät in Industrie 4.0«, Referent: Dr. Frank Stummer, Donnerstag, 28.11: 12:20-12:40, Forum Halle 3

Sichern Sie sich Ihr kostenfreies Ticket zur SPS 2019.

Mehr zur Integration von Rhebo auf INSYS icom Routern erfahren: https://www.insys-icom.com/portfolio/netzwerkmonitoring-mit-anomalieerkennung/

Über Rhebo

Rhebo ist der einzige unabhängige europäische Anbieter einer Netzwerkmonitoringlösung, die sowohl die Cybersicherheit als auch die Stabilität der Produktions-IT in Industrieunternehmen und Netzleittechnik in Energie- und Wasserunternehmen gewährleistet. Mit seinen Lösungen und Services überwacht das deutsche Unternehmen die Datenkommunikation innerhalb der Steuerungstechnik und meldet zuverlässig Angriffe, Schwachstellen sowie technische Fehlerzustände. Rhebo unterstützt konkret Betreiber von Industrial Control Systems, Netzleittechnik und Leitsystemen, die Cybersicherheit, Produktivität und Verfügbarkeit ihrer Anlagen zu steigern und die digitale Transformation der Prozesse zu sichern

Das Unternehmen engagiert sich in dieser Rolle aktiv bei der Allianz für Cyber-Sicherheit des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), dem Teletrust – Bundesverband IT-Sicherheit e.V. und dem Bitkom Arbeitskreis Sicherheitsmanagement bei der Erarbeitung von Standards und Handlungsempfehlungen.

Kontakt Rhebo-PR auf der Messe

Kristin Preßler
COO
Tel. +49-341-393-790-180

press@rhebo.com