Webcast: Exklusiver Partnerbeitrag im Rahmen der Allianz für Cyber-Security »Sicherheitsmonitoring in Umspannwerken« | Dienstag, 20. Mai

Das Stromnetz wird durch das Einbinden von Stadtwerken, Erneuerbare-Energieanlagen und dem Aufbau neuer Umspannwerke immer kleinteiliger. Häufig liegen die einzelnen Stationen weit entfernt und die Steuerung erfolgt zunehmend digital über Fernwartungszugänge. Klassische Firewalls erkennen in der Regel zuverlässig bekannte Schadsoftware, sind jedoch blind gegenüber neuartigen Angriffsmustern und professionellen Angriffen, die häufig über einen langen Zeitraum laufen.

In diesem praxisorientierten Webcast erfahren Sie:

  • warum eine zentrale Überwachung nicht ausreicht, um Umspannwerke ausreichend zu schützen;
  • welche Arten von Bedrohungen Sie bisher nicht in Ihren Unterstationen sehen können;
  • wie Sie ein lückenloses System zur Angriffserkennung für Ihre gesamte Infrastruktur implementieren.

 

Verpasst? Schauen Sie sich jetzt die Aufzeichnung an!

Über Klaus Mochalski

Klaus Mochalski ist Geschäftsführer von Rhebo und hat über zwölf Jahre Erfahrung in der Entwicklung und Vermarktung von Technologien für Netzwerkmanagement und -sicherheit. Zuvor war er in Forschung und Lehre an internationalen Universitäten tätig.